Rubens-Apotheke
Rubensplatz 3
31303 Burgdorf

Telefon: 05136 - 8 82 80
Fax: 05136 - 88 28 38
info@rubens-apotheke.de


Notdienst

Reservieren

News

Schöner Tag für Tag

gesundheitssparbuch

Mikronährstoffe, hergestellt in der einzigen Manufaktur für Mikronährstoffe in Deutschland

Gesundheits-Sparbuch

gesundheitssparbuch
Punkten Sie ab sofort bei uns für Ihre Gesundheit und sparen Sie so bares Geld.
Sammeln Sie ab heute bei jedem Besuch unsere Rubens-Punkte.
Für 50 Punkte erhalten Sie ein Einkaufsguthaben von 10 Euro*. Unser neues Gesundheitssparbuch ersetzt unsere bisherige Servicekarte.
*Exkl. rezeptpflichtige Medikamente und Rezeptgebühren. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Balsam für die Seele - Aromatherapie

Vitalität und Lebenskraft, Erholung und Entspannung durch natürliche ätherische Öle.
Wir führen Qualitätsaromaöle (Demeter-Qualität) zum Würzen und Aromatisieren von Speisen und Getränken sowie zur Raumbeduftung. Dazu passende Accessoires wie Duftlampen, Thermoduftsteine und Raumsprays finden Sie ebenso bei uns. Unser zertifizierter Aromaberater steht Ihnen zur Seite.

Die Rubens-Apotheke hat eine neue Dienstleistung!

Arzneimitteltherapiesicherheit in Apotheken, kurz ATHINA, ist ein Projekt der Apothekerkammern Niedersachsen, Nordrhein, Baden-Württemberg sowie Hessen. Es ist eine Methode zur Etablierung des Medikationsmanagements.

Hintergrund ist die Tatsache, dass ältere Patienten neben ihren verordneten Medikamenten - häufig von verschiedenen Ärzten verordnet - eine Reihe von Medikamenten in der Selbstmedikation und auch Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Interaktionen, Unverträglichkeiten, manchmal sogar Überdosierungen aufgrund von Doppelverordnungen sind dann die Folgen. Hinzu kommt die zunehmende Verunsicherung der Patienten durch die wechselnden Lieferverträge der Krankenkassen.

Hier setzen wir an. Wir analysieren auf Wunsch fundiert die Medikation der Patienten. Wir prüfen auf mögliche Wechselwirkungen der Präparate, einschließlich Nahrungsergänzungsmittel, Vitaminpräparate und weitere Mittel, die nicht in der Apotheke bezogen wurden. So erkennen wir einnahmebedingte Probleme und schlagen Verbesserungen vor. Alle vom Patienten mitgebrachten Medikamente werden auf Doppelverordnungen, Dosierungen, Einnahme/Anwendung und Haltbarkeit hin überprüft.

Vorteile eines Medikationsmanagements sind u.a. das Erkennen von Doppelverordnungen, Überprüfung der Teilbarkeit von Tabletten, Entdeckung von non compliance, Unterstützung bei Anwendungsproblemen sowie das Erkennen von Wechselwirkungen von verordneten Medikamenten und Arzneimitteln der Selbstmedikation.

Ziel ist es, unerwünschte Wirkungen beim Patienten zu vermeiden und damit dessen Gesundheit zu erhalten sowie zu gewährleisten, dass die verordneten Medikamente richtig eingenommen werden.

Nach einer viermonatigen Praxisphase hat die Rubens-Apotheke das ATHINA-Zertifikat erhalten und ist bereit für diese neue interessante Aufgabe.


Gemeinsames Badevergnügen sichert nicht nur gemeinsame Momente, sondern Sicherheit für das Kind.
Sicherer Badespaß für Kinder

In der heißen Jahreszeit suchen viele Kinder kühle Erfrischung im Wasser. Damit das Badevergnügen mit einem Lächeln und keinem Unfall endet, gibt die Barmer GEK Verhaltenstipps für Eltern. Laut der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) gehört Ertrinken zu den häufigsten unfallbedingten Todesursachen bei Kindern. Auch Beinahe-Ertrinkung...

mehr erfahren

23.06.2017 | Von: Julia Schmidt/Barmer GEK


Ab nach draußen! Unternehmungen im Freien machen Spaß und sorgen für Bewegung.
Rückenschmerzen bei Kindern

Rückenschmerzen zählen inzwischen zu den häufigsten Beschwerden bei Kindern und Jugendlichen. Die Stiftung Kindergesundheit informiert über Ursachen und verrät Maßnahmen für die Rückengesundheit. Rückschmerzen gelten als typisches Erwachsenenleiden. „Inzwischen haben jedoch mehrere große Untersuchungen ergeben, dass Rückenschmerzen...

mehr erfahren

22.06.2017 | Von: Sandra Göbel/Stiftung Kindergesundheit


Bei einem plötzlichen Herzstillstand ist für den Helfer entscheidend, unmittelbar nach dem Notruf mit der Herzdruckmassage zu beginnen.
Herzdruckmassage rettet Leben

Jährlich sterben etwa 65.000 Menschen in Deutschland am plötzlichen Herztod. Viele der Todesfälle ließen sich durch Reanimation verhindern – doch ungeübte Ersthelfer reagieren häufig falsch. Nach dem Herzstillstand zählt jede Sekunde. Dennoch führen Helfer häufig keine angemessene Wiederbelebung durch. Der Kardiologe und Notfallmediz...

mehr erfahren

21.06.2017 | Von: Leonard Olberts


Schon beim Einkaufen darauf achten, dass bei empfindlichen Lebensmitteln die Kühlkette nicht unterbrochen wird.
Lebensmittel richtig kühlen

Bakterien lieben Hitze. Grillfleisch, Salatsoßen und Eis sollten deshalb immer gut gekühlt werden. Wie Lebensmittel bei Hitze „cool“ bleiben.  Schon nach 20 Minuten ohne Kühlung kann sich aus empfindlichen Lebensmitteln wie Fleisch die Anzahl an E.-coli-Bakterien verdoppeln. Auch Salmonellen vermehren sich bei Hitze besonders g...

mehr erfahren

20.06.2017 | Von: Sandra Göbel/TÜV Rheinland

Heilpflanzenlexikon Gesundheitsthemen Kontakt Anfahrt Impressum